defense.at Onlinemagazin
  1. deftipps.com > 
  2. Securityecke

Welche Taschenlampe benutzt die Polizei, Feuerwehr oder Sicherheitskräfte?

Welche Taschenlampe benutzt die Polizei, Feuerwehr oder Sicherheitskräfte?

Taktische Taschenlampe
Taschenlampen sind ein vielseitig einsetzbares Hilfsmittel und wahrscheinlich auch in jedem Haushalt vorhanden. In zahlreichen Situationen sind aber besonders leistungsfähige Lampen mit flexiblen Leuchtmodi und stabiler Bauweise erforderlich. Solche taktischen Taschenlampen werden regelmäßig von Armee, Polizei, Sicherheitskräften, Feuerwehr oder Jägern eingesetzt. Auch für zahlreiche Freizeitaktivitäten im Outdoor-Bereich können taktische Taschenlampen eine unschätzbare Hilfe sein. Was unterscheidet aber die herkömmliche Taschenlampe von der Taktischen und auf was muss besonders geachtet werden. Eine gute und flexibel einsetzbare Taschenlampe muss eine Reihe von Kriterien erfüllen.weiterlesen...

Pfefferspray - Wissen, Rechtliches und Kauf

Ist der Besitz bzw. die Anwendung von Pfefferspray in Europa erlaubt? Lesen Sie Hintergrundinfos zum Kauf des Sprays.

Pfefferspray erlaubt?
Wer gerne scharf kocht, könnte eine Ahnung davon haben, wie Pfefferspray wirkt. Denn der Reizstoff brennt wie frische Chilischoten - und gilt als wirksames Mittel zur Selbstverteidigung. Doch wann ist das Spray legal und welche Art der Verwendung ist wirklich erlaubt? Hier finden potenzielle Nutzer und andere Interessenten Antworten auf alle wichtigen Fragen. Viele denken bei Pfefferspray an ein harmloses, aber wirksames Mittel zur Abwehr von Angreifern. Die kleinen Dosen passen in jede Hand- oder Jackentasche und sind inzwischen leicht erhältlich - nicht nur in Waffengeschäften und Online-Shops, sondern sogar in Drogerieläden. Doch das Spray ist nicht ungefährlich und nicht immer legal. Auch wenn Pfefferspray in Deutschland grundsätzlich frei verkauft werden darf.weiterlesen...

Einsatz eines Privatdetektivs zur Kontrolle von Arbeitnehmern

Darf ein Privatdetektiv eingesetzt werden und welche Methoden sind umstritten?

Privatdetektiv zur Kontroller der Arbeitnehmer
Manche Vorgesetzten sehen es als ihr Recht an, Mitarbeiter nach Belieben zu überwachen. Die Überwachungsmaßnahmen werden entweder heimlich installiert, oder ein Privatdetektiv wird im Auftrag des Unternehmers tätig. 2015 hat jedoch das Bundesarbeitsgericht die detektivische Überwachung von Mitarbeitern in die Schranken gewiesen. Nur unter bestimmten Bedingungen darf ein Unternehmer einen Privatdetektiv damit beauftragen, einen bestimmten Mitarbeiter diskret zu überwachen.weiterlesen...

Selbstverteidigung für Frauen

Welcher Kurs "Selbstverteidigung für Frauen" ist der Richtige? Sind Kampfsportarten geegnet? wie steht es mit Krav Maga für Frauen?

Selbstverteidigung für Frauen
An Muskelkraft sind Frauen Männern unterlegen. Aber ob sie sich im Notfall selbst verteidigen können, hat nicht unbedingt etwas mit Kraft zu tun, sondern mit Schnelligkeit, Geschick und gekonntem und gezieltem Einsatz der Gegenwehr - und dem Bewahren eines kühlen Kopfes. Frauen, die das gelernt haben, sind wehrhaft und fühlen sich in potentiell gefährlichen Situationen selbstsicherer, weniger ängstlich und nicht lediglich als Opfer. Das Selbstbewusstsein und die Sicherheit, die sie ausstrahlen, kann die Lage von vornherein entschärfen und verhindern, dass es überhaupt erst zu einem ernsten körperlichen Angriff und der Notwendigkeit zur Selbstverteidigung kommt. Frauen sind leider immer wieder und in vielen Situationen männlicher Gewalt ausgesetzt. Sehr viele müssen diese unerfreuliche Erfahrung machen. Auch für Mädchen und ältere Frauen ist es sinnvoll, sich im Ernstfall zur Wehr setzen zu können.weiterlesen...

Einsatzgebiete eines Detektivs

Einsatzgebiete eines Detektivs unterscheiden sich gravierend zwischen Österreich und Deutschland

Einsatzgebiete eines Detektivs
Wenngleich sich die Detektivarbeit in Österreich und Deutschland sehr ähnelt, so gibt es doch gravierende Unterschiede bei den Rechten und Pflichten der Detektive in Deutschland und Österreich. Der Grund dafür ist einfach: In Österreich bekommt ein Berufsdetektiv einen Auftrag zur Durchführung von Dienstleistungen. Diese Leistungen erbringt der Detektiv mit einer eigenständigen Planung auch in rechtlicher und ökonomisch Form. Dabei unterliegt der Berufsdetektiv in Österreich besonderen gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit seiner Berufsausübung und dem Zugang zum Beruf. In Deutschland hingegen kann jede Person, die unbescholten ist, das freie Gewerbe als Detektiv ergreifen, hat aber nicht die Rechte, die österreichische Detektive haben.weiterlesen...