defense.at Onlinemagazin
  1. deftipps.com > 
  2. Securityecke > 
  3. Digitale Kontoeröffnung

Digitale Kontoeröffnung

Die Eröffnung eines Kontos kann digital sogar schon ohne Unterschrift erfolgen. Die Identität wird mittels Video festgestellt.

Vor wenigen Jahren gab es noch von Seiten der Bankberater den Witz, der Deutsche würde sich eher vom Partner als von der Bank trennen. Denn die durchschnittliche Ehe hält in Deutschland durchschnittlich 14 Jahre und 8 Monate. Ein Bankkonto hat man aber schon gut und gerne 20 Jahre oder länger. Doch heute sieht die Sache etwas anders aus: Die moderne Technik hat es in den letzten Jahren möglich gemacht, dass man innerhalb von 15 Minuten ein anderes Bankkonto nutzen kann - mitunter sogar mehrere Konten zur Verfügung hat.

Im Rahmen der digitalen Kontoeröffnung ist nicht einmal mehr eine Unterschrift erforderlich. Heute wird mit Video-Ident die Identität bestätigt.

Identität wird im Rahmen eines Videotelefonats überprüft

Bislang lief das Prozedere bei den Online-Banken folgendermaßen ab: Man hat seine persönlichen Daten in der Online-Maske eingegeben, den Antrag sodann ausgedruckt und mitsamt Post-Ident-Formular an die zuständige Stelle übermittelt. Zuvor musste man noch vor dem Postmitarbeiter mit einem Ausweis beweisen, die antragstellende Person zu sein. Ein Prozess, der - verglichen mit den heutigen Möglichkeiten - relativ aufwendig war.

Mit dem Video-Identverfahren geht es da schon deutlich schneller. Diese Möglichkeit gibt es in Deutschland seit März 2014 und wurde durch eine Veränderung des Geldwäschegesetzes möglich. Heute kann man mittels Video-Identverfahren aber nicht nur ein klassisches Bankkonto eröffnen, sondern etwa auch ein Depot. So steht diese Art des Identitätsnachweises unter anderem bei der Comdirect, Flatex, der DKB, der Commerzbank sowie auch bei ING-DiBa, S Broker wie der Targobak und maxblue zur Verfügung - und es werden immer mehr, die diese Möglichkeit anbieten.

Wer die Video-Legitimation nutzen will, der benötigt ein paar Minuten Zeit, einen Rechner mit einer Webcam bzw. ein Smartphone, eine aufrechte sowie stabile Internetverbindung und einen gültigen Lichtbildausweis. Im Rahmen der Legitimation wird der Kunde aufgefordert, den Ausweis in die Kamera zu halten, der dann mehrfach gedreht wie gewendet wird, sodass dieser auf die technische Echtheit überprüft werden kann. Das gesamte Verfahren dauert nur ein paar Minuten.

Bitcoin: Gefahr ist nicht zu unterschätzen

So ähnlich läuft es auch ab, wenn man ein Bitcoin Konto eröffnen will. Über einen Online-Anbieter kann man innerhalb von Minuten ein entsprechendes Konto auf seinen Namen eröffnen und sodann Bitcoins kaufen bzw. mit der Wertentwicklung spekulieren.

Wer übrigens kein Konto eröffnen will, dennoch aber Bitcoins kaufen möchte, der sollte einen Bitcoin-Automaten aufsuchen. Hier kann man mit Bargeld Bitcoins erwerben. Die Zugangsdaten zu der Wallet, in der die digitalen Coins gespeichert werden, bekommt man dann in Papierform übermittelt. Wichtig: Das Stückchen Papier niemals verlieren - sind die Zugangsdaten weg, so sind auch die Coins verloren.

Zu beachten ist, dass der Kryptomarkt ausgesprochen volatil ist. Das heißt, man sollte immer nur frei verfügbare Summen in den Kryptomarkt stecken. Denn Kursbewegungen führen innerhalb von Minuten dazu, dass es steil nach oben wie auch nach unten gehen kann. Hohe Gewinne sind also genauso möglich wie ausgesprochen hohe Verluste.

Worauf geachtet werden sollte

Das Thema Sicherheit darf nicht außer Acht gelassen werden. Nicht nur beim Bitcoin Konto, sondern auch wenn es darum geht, ein Konto bei einer Online-Bank zu eröffnen. Daher ist es ratsam, im Vorfeld einen Blick auf die Test- wie Erfahrungsberichte zu werfen, die dabei helfen, den für sich passenden Anbieter zu finden. Neben den klassischen Testberichten ist es aber auch ratsam, die unterschiedlichen Anbieter miteinander zu vergleichen. Denn am Ende geht es um die Frage, ob von Seiten der Bank bzw. der Bitcoin- bzw. Krypto-Plattform die eigenen Vorstellungen erfüllt werden.

Besonders im Bereich der Kryptowährungen muss man eine Spur vorsichtiger sein. Denn immer dann, wenn es um neuartige Möglichkeiten geht, wie man Geld verdienen könnte, lauern an jeder Ecke Betrüger, die mit (fragwürdigen) Methoden versuchen, den Tradern wie Investoren das Geld aus den Taschen zu ziehen.

Das Risiko, das man eingeht, wenn man mit Bitcoin und Co. handelt, ist hoch genug. Das heißt, man sollte nicht auch noch ein Risiko beim Broker eingehen, sondern sich überzeugen, dass dieser zu 100 Prozent seriös ist.

Was sind die Vorteile einer Online-Bank?

In den letzten Jahren haben sich immer mehr Menschen für eine Online-Bank entschieden. Die Vorteile wirken attraktiv und auch der Aufwand ein Konto bei einer solchen Bank zu eröffnen, scheint innerhalb weniger Minuten erledigt zu sein. Doch nicht nur die Eröffnung ist sehr einfach.

Gerade für Menschen, die oft unterwegs sind und selten in die Filiale möchten, bergen genau diese Banken einen echten Vorteil. Dadurch, dass es weniger Büros sowie Mitarbeiter braucht, kann man sicher sein, dass die Kosten für ein Konto auch deutlich unter dem Durchschnitt liegen. Aufgrund der nicht vorhandenen Geschäftsstellen können Konten bis zu dreimal so günstig eröffnet werden. Das ist gerade für sehr junge Menschen attraktiv, die hohe Kosten vermeiden möchten.

Außerdem überzeugen viele Online-Banken auch mit der Möglichkeit, diverse Aktiengeschäfte abzuwickeln. Besonders für Anleger ist der Wechsel zu einer dieser Online-Banken deshalb sehr attraktiv. Natürlich kann auch einfach nur ein zweites Konto eröffnet werden. Daneben stellen diese Banken zumeist auch eine kostenlose Bankkarte zur Verfügung, mit der innerhalb des Landes bzw. oftmals sogar in der gesamten EU kostenlos Geld abgehoben werden kann.

Weitere Pluspunkte sind:

  • Der Service ist online und somit immer verfügbar. Auch die Kontaktaufnahme mit Mitarbeitern kann häufig an Sonntagen oder am Abend erfolgen.
  • Rendite bei Versicherungen oder anderen Sparprodukten sind meist attraktiver.
  • Das Konto lässt sich schnell und sicher eröffnen und innerhalb weniger Tage ist das Konto bereit für Transaktionen usw.

Die Dauer hängt dabei von der jeweiligen Online-Bank ab. Die Papiere müssen intern natürlich auch bearbeitet werden. Doch die Zeit der Eröffnung geht rasch und einfach.